Guadeloupe, Martinique, Neukaledonien, La Réunion, Tahiti – Bienvenus au paradis!

Zürich, 02.12.2013 – Französisch wird nicht nur in Frankreich gesprochen. Rund um den Globus finden sich Traumdestinationen für einen Sprachaufenthalt unter Palmen. Weisse Sandstrände, tropisches Wetter und azurblaues Meer, all dies vereinen Guadeloupe, Martinique, Neukaledonien, Tahiti und La Réunion. globo-study bietet exotische Sprachreisen an die schönsten Strände der Welt: entspannende Badeferien werden durch das Eintauchen in die Kultur und Sprache des Landes ergänzt.

Französisch lernen im Paradies    Französisch lernen am Sandstrand

Der Winter hält zunehmend Einzug und das Fernweh wächst. Die Sehnsucht nach sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein steigt. Vier Inselparadiese laden zur Erholung am Wasser verbunden mit französischen Sprachkursen ein.

Magische Wasserfälle, aktive Vulkane sowie prachtvolle Korallenriffe zeichnen die einzigartigen Landschaftsbilder der Naturparadiese. Wer französisches Savoir-Vivre vereint mit kreolischem Temperament erleben möchte, dem werden die karibischen Inseln Guadeloupe und Martinique ans Herz gelegt. Neukaledonien besticht vor allem durch den tropischen Regenwald und die einzigartige Flora und Fauna. Für Abenteurer bietet sich La Réunion als perfektes Ziel: tiefe Schluchten und Täler, tosende Wasserfälle und fantastische Bergspitzen laden zum Entdecken ein. Die Südsee bietet mit einem Meeresgebiet von über 4 Mio. Km2 ein unvergleichbares Reiseziel: Tahiti. Die einzigartige Insel lockt mit smaragdfarbenen Lagunen und exotischer Vegetation.


Nicht nur natürliche Schönheit verheisst paradiesische Ferien, die unzähligen Aktivitäten halten auf Trab und locken selbst Wasserscheue ins warme Nass. „Die Wassersportarten sind an allen Destinationen äusserst ausgeprägt. So werden neben Schnorcheln und Wasserski auch Segeln, Kite-Surfing, Canyoning und River Rafting angeboten“, erklärt Claudio Cesarano, Geschäftsführer von globo-study, “und wer davon nicht genug kriegt, kann auch noch das Landesinnere entdecken.“

globo-study Sprachreisen