Neue Sprachschule in Korea

Zürich, 29.07.2013 – Spätestens seit Psy’s Hit „Gangnam Style“ ist Korea ins europäische Blickfeld gerückt. Nun kann in Koreas Hauptstadt seit kurzem auch Koreanisch gelernt werden. Der blaue und rote Kreis im Herzen der südkoreanischen Flagge symbolisieren nicht nur die geteilte Halbinsel, sondern auch den besonderen Mix aus traditionellen und modernen Aspekten des Landes.

„Oppa Gangnam Style“! Wer kennt ihn nicht, den Hit-Song des Rappers Psy. Doch was bedeutet eigentlich das Koranische Kauderwelsch? Gangnam bedeutet „Südlich des Flusses“ und verweist damit auf das Stadtgebiet in Seoul. Oppa wird mit „grosser Bruder“ übersetzt. Im ganzen bedeutet der Satz so viel wie „Der grosse Bruder hat den Gangnam Style“, also der Style aus dem besagten Stadtgebiet.

Korea hat aber noch viel mehr zu bieten. So gehört Korea heute zu den führenden Technologienationen und Reisende schwärmen immer wieder von der Schönheit des Landes.

Die neue Koreanisch Sprachschule in der Hauptstadt Seoul ist eine wunderbare Gelegenheit, um Land und Leute kennenzulernen. Die unglaublich vielseitige Stadt Seoul zieht sofort jeden Besucher in den Bann. Der Sprachaufenthalt findet in einer der grössten und internationalsten Metropolen Ostasiens statt und wartet nur darauf entdeckt zu werden. In Seoul entdecken Besucher neue Welten, lernen Koreanisch und erhalten einen tiefen Einblick in die Kultur des Landes.

Claudio Cesarano, Geschäftsführer von globo-study Sprachreisen weltweit: „Neben der Technik ist die Kultur und Sprache enorm wichtig. Koreanisch öffnet Ihnen die Tür zu einer neuen Welt! Erleben Sie hautnah, wie die Koreaner den Gangnam Style ausleben!

globo-study Sprachreisen