Neue Destinationen im Sprachreisejahr 2016

globo-study, der Spezialist für Sprachreisen auf der ganzen Welt, hält auch für nächstes Jahr attraktive Angebote bereit. Der modern designte Katalog 2016 wurde mit vielen neuen Destinationen ergänzt und beinhaltet ein abwechslungsreiches Sprachreiseangebot.


Australien ist in den letzten Jahren zu einem besonders beliebten Sprachreiseziel herangewachsen. Die Destinationen in Down Under werden dank gutem Wechselkurs zu einem unschlagbar tiefen Preis angeboten. Melbourne, Noosa und Byron Bay liegen dabei besonders im Trend. Auch Eurodestinationen sind dank dem tiefen Euro-Wert günstiger zu buchen. Besonders angesagt sind Orte wie Barcelona, Nizza, Malta oder Dublin.


Einen neuen Platz im Katalog hat die interessante sowie vielfältige Universitätsstadt Lyon erhalten. Ebenso wurde das in China liegende Chengde hinzugefügt, da Mandarin - die häufigste Muttersprache der Welt - mittlerweile auch im Geschäftsleben eine wichtige Rolle spielt. Dazu wird man im neuen globo-study Katalog mehr über einen Sprachaufenthalt in Kobe - eine der zehn grössten Städte Japans - erfahren.


Ausserdem sind im neuen Katalog die Destinationen mit verschiedensten Guidelines bedruckt. Unter anderem ist mit einem 30plus-Symbol nun genau ersichtlich, welche Sprachschulen sich für Personen ab dreissig Jahren eignen. Ebenso sind Fremdsprachen für die Geschäftswelt immer häufiger gefragt, weswegen globo-study nicht zuletzt auch die besten Businessschulen im Katalog speziell markiert hat.


Marcel Rüfenacht, Geschäftsführer von globo-study, fügt an: „Eine Sprachreise im Ausland ermöglicht einem das Gelernte vor Ort direkt anzuwenden. Nebst dem grossen Lernerfolg können die Studenten in eine fremde Kultur eintauchen und machen somit neue Erfahrungen fürs Leben.“

globo-study Sprachreisen