La Belle Bordeaux – Französisch in der Weinhauptstadt

Zürich, 02.04.2012 - Die endlosen Strände der Atlantikküste locken Badende und Surfer, die Weinschlösser im Hinterland die Genießer. Französisch lernen in der Hauptstadt des Weins kann sehr vielseitig sein.


Bordeaux gehört seit jeher zu den bekanntesten Weinregionen der Welt. Früher noch „La Belle Au Bois Dormant" genannt, ist die Stadt heute längst aus ihrem Schlummer erwacht. Die Altstadt mit ihren denkmalgeschützten Häusern wurde restauriert, die Fassaden aufgehellt und die zahlreichen Studenten haben der Stadt an der Côte d'Argent neues Leben eingehaucht. Seit 2007 gehört Bordeaux zum UNESCO-Weltkulturerbe und erfreut sich bester Lage zwischen Weinschlössern und weiten Stränden.


„Weinlieberhaber und Geniesser kommen während einem Sprachaufenthalt in Bordeaux voll auf ihre Kosten. Die grosse Anzahl an Studenten hat ein breites Spektrum an Cafés, Bars und Clubs hervorgebracht. Desweiteren gibt es tolle Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung wie beispielsweise die Dune de Pila, Europas grösste Sanddüne. Ein Sprachaufenthalt in Bordeaux verspricht viel Genuss vor historischer Kulisse und bietet eine tolle Alternative zum eher touristischen Paris.", erklärt Michael Eck von globo-study Sprachreisen.

 

>>>Mehr Infos zu Ihrem Sprachaufenthalt in Bordeaux.

 

globo-study Sprachreisen