Italienisch für den Gaumen

Zürich, 23.06.2016 - Neben der interessanten Geschichte, Kunst und Kultur ist Italien auch für ausgezeichnetes Essen und wundervolle Weine bekannt. In einem Sprachkurs in Florenz können Interessierte dies jetzt vereinen.


Englisch lernen und Kochen in Florenz


Der spezialisierte Kurs mit Sprachunterricht, Kochen und Wein ist bereits ab einer Woche Aufenthalt buchbar. Vormittags werden die Sprachstudenten in kleinen Klassen auf sieben verschiedenen Niveaus unterrichtet und geniessen am Nachmittag ein Ausflugs- und Aktivitätenprogramm, das ganz im Zeichen des italienischen Essen und des Weines steht.

In diesem Kurs arbeiten die Teilnehmenden nicht nur an ihren Italienischkenntnissen, sondern lernen auch die italienische Essens- und Weinkultur hautnah kennen. Während den nachmittäglichen Kochstunden wird ein komplettes italienisches Menü zubereitet, inklusive Antipasto, Hauptspeisen und Dessert.

Neben dem Kochkurs findet auch alle zwei Wochen eine Wein-Degustation statt. Dabei können die im Gebiet um Florenz angebauten Chianti-Weine probiert werden.

Claudio Cesarano, CEO der Media Touristik AG, über die Anziehungskraft von Italien und Florenz: „Die Leute in Italien verstehen es einfach, das Leben zu geniessen. Da ist es nicht verwunderlich, dass Reisende aus der ganzen Welt nach Italien fahren, um die Seele baumeln zu lassen und ihre Ferien zu geniessen. Es ist natürlich perfekt, wenn wir das im Sprachkurs mit Lernerfolgen verbinden können.“

globo-study Sprachreisen