Englisch auf der Yogamatte lernen in Goa


Zürich, 18.12.2012 – Englisch lernen an den schönsten Stränden dieser Welt? Die ehemalige portugiesische Kolonie gilt vor allem wegen der traumhaften Palmenstrände und der besonderen Mischung aus Europäischer und Indischer Tradition als unwiderstehliches Reiseziel. An kaum einen anderen Ort lassen sich in Verbindung mit Yoga so viele Eindrücke sammeln wie in Goa.

Schon seit Jahrzehnten zählt Goa als Anziehungspunkt für Kulturinteressierte und Aussteiger aller Welt. Die kilometerlangen weissen Sandstrände laden speziell bei Sonnenauf- und -untergängen dazu ein mit Yoga Körper und Geist in Einklang zu bringen.
Auch die Boutique Sprachschule in Goa ist nur 15 Gehminuten vom Benaulim Beach entfernt, einer der zahlreichen Strände in Goa. Eingebettet unter Palmen und in ruhiger Atmosphäre lernen und verbessern die Studenten ihre Englischkenntnisse auf allen Niveaustufen. Die Schule verfügt über 8 klimatisierte Klassenzimmer, kostenloses WLAN, Restaurant & Bar, grosse Terrasse, Swimmingpool sowie einen Garten.
Gerade in unserem immer stressiger werdenden Arbeitsalltag lassen sich die Energiereserven im Mutterland des Yoga auf eine wunderbare Art und Weise füllen. Deshalb wird an der Sprachschule ein Kurs „Yoga und Englisch“ angeboten. Der Yoga Kurs ist ein Weg sich neben dem ganzen Stress zu entspannen und gleichzeitig Körper und Geist auf eine neue Art und Weise kennen zu lernen. Zu den Must-dos gehören auch die hauseigenen indischen Kochkurse. Die Studenten lernen das Zubereiten von Gerichten wie köstlich gebratenem Fisch und exotische Mixturen wie zum Beispiel Ambot Tik.
Claudio Cesarano, Geschäftsführer von globo-study Sprachreisen weltweit über Englisch lernen in Goa: „Goa ist der Wohlfühl-Geheimtipp! Ob Yoga oder einfach nur Sonnenbaden es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich nach den anspruchsvollen Englischlektionen zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen, oder eine faszinierende Kultur und Landschaft kennen zu lernen.“

globo-study Sprachreisen