Artikel-Schlagworte: „Kanada“

15 einzigartige (Landes-) Grenzen – Must see!

Oftmals bereisen wir verschiedenste Kontinente, erkunden Länder und besuchen grosse und kleine Städte. Doch alles hat sein Ende, so kommen auch Länder an Ihre Grenzen. Dass diese meist nicht ein fixes Reiseziel sondern eher der Übergang in ein anderes Land sind, scheint bei den folgenden 15 Beispielen schon fast absurd.

 

1. Norwegen – Schweden

Die Grenze der zwei nordischen Länder frisst sich seinen Weg durch die dichten Wälder und legt den Schnee für diese Schneemobilgruppe frei. Kilometerweit zieht sich die Linie wie eine Allee zwischen den beiden Ländern. Wer wäre jetzt nicht gerne auf einem dieser tollen Schlitten?

Schneemobile an der Grenze zwischen Norwegen und Schweden

Auf dem Schneemobil die Grenze entdecken

2. Haiti – Dominikanische Republik

Die Grenze könnte kaum markanter ausfallen als in diesem Beispiel. Nicht nur ein Fluss teilt die beiden Länder sondern auch deren Umweltgesetze. Während in Haiti kaum Gesetze zum Schutz vor Abholzung bestehen (linke Seite), werden in der Dom Rep striktere Richtlinien befolgt. Was dies für die Natur zur Folge hat ist kaum absehbar. Wir hoffen auf ein Umdenken.

Grenze zwischen Haiti und der Dominikanischen Republik

Wie gezeichnet zieht sich die Grenze entlang des Flusses.

 

3. Argentinien – Brasilien – Paraguay

Dass sich 3 Länder an einem Punkt treffen ist keine Seltenheit, jedoch handelt es sich hier um eine natürliche Grenze welche durch die Flüsse Iguazú und Paraná markiert wird. In unmittelbarer Nähe der Grenzen wurden pro Land Obelisken in den jeweiligen Landesfarben aufgestellt. Vom Obelisken bietet sich die beste Aussicht auf die beiden Nachbarstaaten.
Grenze zwischen Paraguay, Argentinien und Brasilien

Drei Länder, zwei Flüsse, eine Grenze: Paraguay, Argentinien und Brasilien

4. USA – Mexiko

Hier sehen wir die Stadt Nogales, einmal in Arizona(US) auf  der linken Seite und einmal in Sonora(MX) auf der rechten Seite. An die 350 Millionen Grenzüberquerungen machen den Übergang von USA nach Mexiko zur meistgenutzten Staatengrenze. Ganze 3200 Kilometer ist sie lang.

Grenze zwischen USA und Mexiko

Die Grenze zwischen den USA und Mexiko zieht sich mitten durch Städte

5. Tibet (China) – Nepal

8848 m.ü.M ragt der Mount Everest aus dem Boden und markiert die Grenze zwischen Tibet (als Teil des Grossstaates China) und dem souveränen Staat Nepal. Die definitiv höchste Grenze der Welt ist zu Fuss zu erreichen – aber nur für äusserst gut trainierte Bergsteiger.

Grenze zwischen Nepal und Tibet im Himalaya

Der Mount Everest ist nur für erfahrene Bergsteiger eine sichere Grenze

6. Argentinien – Brasilien

Moment! Hatten wir diese beiden Staaten nicht schonmal? Doch und das Dreiländereck befindet sich nur unweit dieser Magischen Grenze. An den imposanten Iguazu Wasserfällen scheiden sich die zwei Länder: auf der einen Seite der brasilianische Bundesstaat Paraná und auf der anderen Misiones, eine argentinische Provinz. Übrigens: der Wasserfall besteht aus 275 einzelnen Wasserfällen auf einer Länger von 2.7km und ist zu 2/3 auf argentinischem Territorium.

Der Iguazu Wasserfall als Grenze zwischen Brasilien und Argentinien

Der Iguazu Wasserfall entstand durch eine vulkanische Eruption

7. Niederlande – Belgien

Ist man jetzt in Belgien oder in den Niederlanden? Baarle-Hertog(B) oder Baarle Nassau(NL)? Die Grenze führt bei so manchem Besuchern des Städtchens Baarle für Verwirrung, denn: die gesamte Stadt liegt eingebettet in den Niederlanden, doch 26 einzelne Stadtteile gehören zu Belgien. Wie das auf der Karte aussieht gibt es HIER.

Auf den Strassen ist die Situation etwas übersichtlicher:

Grenze Belgien Niederlande Baarle

Mal so im Kaffe schnell auf Belgien rüber? Kein Problem. 😉

8. Brasilien – Bolivien

Die beiden Lateinamerikanischen Länder sind nicht nur durch einen Fluss geteilt, sondern verfolgen auch in Bezug auf die Erhaltung der Regenwälder eine unterschiedliche Umweltpolitik. So erstrahlt Bolivien in kahlem, hellen Grün während Brasilien in kräftigem Dunkelgrün herüberlächelt. Es zeigt sich ein ähnliches Bild wie in der DomRep und Haiti.
Grenze zwischen Bolivien und Brasilien

An der Grenze zeigen sich klare Unterschiede in der Umweltpolitik

9. Polen – Ukraine

An diesem kleinen Stück Grenze werden jedes Jahr, zu Ehren des örtlichen Kunstfestivals, die angrenzenden Felder dekoriert. Hier sehen wir zwei “Fischli” die über die Grenzen blubbern. Der Künstler Jaroslaw Koziara hat hier zwischen Horodyszcze (Polen) und Warez (Ukraine) seine Idee realisiert. (hier gibts mehr über das Festival. Jedoch auf Englisch: http://www.landart.lubelskie.pl/)

Grenze Polen Ukraine Felder

Nein, keine Kornkreise, aber Fische an der Grenze von Polen zur Ukraine

10. Slowakei – Polen

Die höchste Grenze markiert zwar der Mount Everest, trotzdem ist die Grenze zwischen Polen und der Slowakei nicht weniger spektakulär. Der Rysy (zu Deutsch: Meeraugspitze) im Hohen Tatras Gebrige markiert den Übergangspunkt zwischen den zwei EU-Staaten. Der Berggipfel liegt in der Slowakei mit einer Höhe von 2503 m ü.m.. Der Nordwestgipfel ist mit 2499,6 m.ü.M der höchste Berg Polens.

Grenze Slowakei Polen Berg Gebirge

Dieses Täfelchen sagt in etwa: hier ist die Grenze. 😉

11. Argentinien – Chile

An der Grenze der beiden Südamerikanischen Staaten befindet sich eine Statue von Jesus Christus. Sie symbolisiert den Frieden zwischen den beiden angrenzenden Staaten.

Auf der linken Seite sieht man die Argentinische, auf der rechten die Chilenische Flagge

 

12. Kanada – USA

Déja-vu? Wald, eine Linie durch die Bäume…nur dieses Mal ist dieGrenzlinie nicht schneebedeckt. Ca. 8 851 km lang ist die Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada und ist damit die längste auf der Welt.

Grenze Usa Kanada

Ja, die nächste Lichtung könnte die Landesgrenze sein. 😉

13. Österreich – Ungarn – Slowakei

Kennt irgendjemand einen gemütlicheren und internationaleren Ort um ein kleines Picnic einzunehmen als an diesem Tisch? Hier treffen 3 Länder aufeinander, symbolisch an einen Tisch.

Grenze Österreich Ungarn und Slowakei

Gibt’s was zu verzollen? Ist es essbar? Na dann!

14. Spanien – Marokko

Aber Spanien grenzt doch garnicht direkt an Marokko? Das stimmt zwar irgendwie. Doch die beiden Exklaven Ceuta und Melilla befinden sich eingebettet in Marokko. Die Grenzen werden hier durch hohe Zäune markiert. Ausserdem sollten Sie illegale Einwanderer davon abhalten nach Spanien zu emigrieren.

Grenze Spanien Marokko Ceuta

…und plötzlich steht da eine Grenze

 

15. Ecuador – Nordhemisphäre – Südhemisphäre

Naja,okay. Es ist keine Landesgrenze, aber an diesem Punkt in Ecuador steht man auf der sog. “Mitad del Mundo” also auf der Mitte der Welt oder wie wir es kennen dem Äquator. Hier grenzt die nördliche auf die südliche Hemisphäre. Sicher ein Erlebnis wert!

Willkommen am Äquator in Ecuador

Südhalbkugel… Nordhalbkugel… Süd…Nord… *hüpf*

Quelle: viralnova.com

Inhalt teilen: Facebookredditpinterestlinkedinmail
< Folge uns:Facebooklinkedinrssyoutube

“Indian Summer” – nicht Indien, sondern Kanada

Schon lange hegte ich den Wunsch das Naturschauspiel „Indian Summer“ in Kanada zu erleben. Da ein Sprachaufenthalt für mich eine ideale Art und Weise ist, eine Region in all ihren Facetten kennenzulernen besuchte ich mit letzten Herbst die Schule “Global Village” in Toronto. Diese befindet sich in zentraler Lage im vornehmen Stadtteil namens  „Yorkville“, welches nur ein paar Gehminuten von Downtown Toronto entfernt ist.

Tina Kanada (9)

Spiegelbildlich zur vielseitigen Stadt ist auch der Schule das umgangssprachliche Adjektiv „multikulti“ beizumessen: Allein am ersten Schultag versammelten sich Studenten aus über 30 verschiedenen Ländern (z.B. sogar aus Guatemala!) zur grossen Orientierung. Der Austausch der unterschiedlichen Kulturen liegt der Schule am Herzen. Daher gilt eine strikte „English only Policy“ im gesamten Schulgebäude – auch während den Pausen.

Doch auch der Spass darf an der Global Village School nicht zu kurz kommen: Nicht umsonst heisst das Motto „serious learning – serious fun!“. Täglich werden schulinterne Aktivitäten angeboten – vom Kürbisschnitzen an Halloween bis hin zum Besuch eines lokalen Hockeymatches. Langeweile ist hier ein Fremdwort!

Die Hauptstadt der Provinz Ontario bietet für jeden Geschmack genau das Richtige. Für Shopaholics lockt das Eaton Center. Mit über 200 Läden ist es das drittgrösste Einkaufzentrum Kanadas und ist so lange, dass sich an jedem Ende eine eigene U-Bahnstation befindet. Auch Sportbegeisterte kommen in Toronto voll auf ihre Kosten. Im Rogers Centre finden Spiele der Toronto Blue Jays (Baseball) und der Toronto Argonauts (Canadian Football) statt, im benachbarten Air Canada Centre unterstützt man die lokalen Basketball-, Lacross- und Eishockey-Teams. Zudem steht in Toronto die „Hockey Hall of Fame“ – ein Eishockeymuseum das die berühmtesten Spieler und Teams ehrt und sogar Sportmuffeln Spass macht!

Kanada Sprachschule Portrait

 

Abends geht man auf kulinarische Entdeckungsreise. In Quartieren mit lustigen Namen wie Cabbagetown, Little Portugal, Koreatown und Greektown findet man die Spezialitäten der ganzen Welt in einer Stadt vereint! Wer dann noch nicht genug Kultur hat gönnt sich ein Konzert oder ein Musical im Entertainment District, welches dem New Yorker Broadway in nichts nachsteht!

Wer es am nächsten Tag etwas ruhiger angehen möchte gönnt sich eine gemütliche Velotour auf den Toronto Islands und geniesst die eindrückliche Skyline Torontos. Für Sonnenanbeter locken die Strände am Lake Ontario. Und auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt bietet Toronto eine Lösung: Museen! Das Royal Ontario Museum (praktischerweise direkt gegenüber der Sprachschule gelegen!) sieht aus wie ein gigantischer, funkelnder Diamant und ist Kanadas grösstes Museum. Im Ontario Science Centre wird Wissenschaft zum Anfassen geboten und Schuh-Fetischisten finden im Bata Shoe Museum – in Form einer Schuhschachtel gebaut – alles was ihr Herz begehrt!

Kanada Tower

 

Auf keinen Fall darf der Besuch des legendären CN Towers bei einem Toronto-Aufenthalt fehlen! Die Sicht von der Aussichtsplattform des höchsten Turmes Nordamerikas ist atemberaubend – plus ein Dinner im Drehrestaurant unvergesslich. Waghalsige Persönlichkeiten können sich sogar mit einem Seil gesichert über den Rand des Turmes hängen lassen!

Ein Aufenthalt in Toronto ist wie eine unendliche Unterhaltungsshow. Ideal sind längere Aufenthalte. So kann man an den Wochenenden die Umgebung auskundschaften. Über die Schule lassen sich mehrtägige Trips nach New York, Chicago oder French Canada organisieren. Pflichtprogramm ist natürlich der Besuch der Niagara Fälle. In etwas mehr als einer Stunde erreicht man das Naturschauspiel, das jedem den Atem raubt! Feucht, aber eindrücklich spürt man die Kraft der Wassermassen bei einer Bootsfahrt mit der „Maid of the Mist“.

Mein persönliches Highlight bleibt aber der Wochenendtrip zum Algonquin Park. Ein riesiger Naturpark wo Bären, Biber und Elche wohnen. Eine Kanutour zur eigenen Blockhütte am See. Ein Wald aus leutenden Rot-, Gelb- und Brauntönen. Das ist Indian Summer! (Tina)

Kanada Wald Indian Summer


Inhalt teilen: Facebookredditpinterestlinkedinmail
< Folge uns:Facebooklinkedinrssyoutube